Behinderte Menschen in Uvira

Behinderte Menschen in Uvira, Südkivu, Kongo

Frau Lundimu und eine Gruppe von behinderten Menschen gründeten 2011 in Uvira eine Selbsthilfegruppe namens Assoziation Voice Aveugle, AVA. Ich, Martin Näf, war damals für drei Monate in Uvira, Kongo. Ich war Blind, kam aus der Schweiz, ich unterrichtete in einer Uni und ich war Weiss. Das wollten einige mit eigenen Augen und Ohren sehen oder Hören. Sie gründeten daraufhin eine Assoziation Voice Aveugle, AVA. Wir unterstützten die Assoziation finanziell ungefähr drei Jahre lang. Nachdem Martin Näf im August 2013 krankheitshalber ausgefallen war, versiegte auch die finanzielle Unterstützung durch Darsilamano. 2017 konnte sie wieder aufgenommen werden.

Darsilamano hilft der Assoziation Voice Aveugles in zwei Bereichen:

1. Sie versucht allen Behinderten zu helfen, die Hilfe brauchen. Das geht von der Sensibilisierung der Bevölkerung Uviras bis zu einem Startkapital von Blinden, die ein Geschäft aufmachen wollen, oder im Alter blind gewordenen Menschen, die nicht mehr fähig sind, für sich selber zu sorgen.

2. Sie versucht vorallem jüngeren Blinden und Sehbehinderten Menschen das Lesen der Blindenschrift beizubringen, und sie soweit vorzubereiten, dass sie in eine öffentliche Primar- oder Sekundarschule gehen können.

Darsilamano hilft 2018 mit Fr. 8.000.- pro Jahr.

Verein DarsiLaMano
4000 Basel
PC 60-664010-6